Herzlich Willkommen!  

 

WS 2019/20



Liebe StudienanfängerInnen, ....

.... zunächst einmal möchte ich alle begrüßen, die an unserem Mathematik-Vorkurs für StudienanfängerInnen der Physik und Ingenieurwissenschaften teilnehmen wollen. Der Kurs wird vom Institut für Experimentelle und Angewandte Physik und der Technischen Fakultät der Universität Kiel gemeinsam angeboten, von PerLe unterstützt, und findet als Blockkurs jeweils kurz vor Vorlesungsbeginn (Wintersemester 2019/2020: 23.09. - 02.10.19) statt. Der Inhalt der Unterrichtsstunden des Kurses wird in den zugehörigen Übungen vertieft. Hier haben Sie die Möglichkeit, im Team von 4-6 Kommilitonen selbständig und ohne Druck Lösungen zu vorgegebenen Problemen zu erarbeiten. Junge Studierende stehen Ihnen hierbei permanent zur Seite, indem sie Sie anleiten, unterstützen und Ihre Fragen beantworten. Selbstverständlich helfen wir Ihnen auch gerne weiter, wenn Sie uns generelle Fragen zu Ihrem Start ins Studium stellen. Zum Vor- und Nacharbeiten des Unterrichtsstoffes und ggf. auch zum gelegentlichen "Nachschauen" im ersten Semester stehen ihnen Video-Mitschnitte des Unterrichts zur Verfügung.

[Hoersaal] [Uebungen] [Videos]
Unterricht im Hörsaal Übungen in Kleingruppen Videos zum Vor- und Nacharbeiten

 

Das Ziel:

Mit diesem Kurs wollen wir Sie in fachlicher und methodischer Hinsicht beim Übergang von der Schule zum Studium der Physik oder Ingenieurwissenschaften unterstützen, indem wir mit Ihnen gezielt diejenigen mathematischen Grundlagen wiederholen und intensiv einüben, die sie unmittelbar für das Verständnis der Einführungsvorlesung Ihres Studienfaches im ersten Semester (z.B. also z.B. für die Module Physik I oder Grundgebiete der Elektrotechnik I) benötigen.

Weshalb ist dieser Vorkurs nun so wichtig für Ihren Studienbeginn? In der Physik und in den Ingenieurwissenschaften stellt die Mathematik ein wichtiges Hilfsmittel dar. Mit ihr werden komplexe physikalische und ingenieurwissenschaftliche Sachverhalte so exakt und kompakt beschrieben, wie es für diese Fachbereiche erforderlich ist. Der Satz, dass die Mathematik die Sprache der Physik (und der Ingenieurwissenschaften) ist, klingt nicht nur nett, er trifft auch zu. Seien Sie sich bewusst, dass in den Vorlesungen von Anfang an Kenntnisse der Schulmathematik, z.B. aus den Bereichen der Analysis und Vektorrechnung, als wichtiges "Handwerkszeug" benötigt werden. Das in der Schule vermittelte Fachwissen sollten Sie zügig abrufen können, also den mathematischen "Basis-Wortschatz fließend sprechen können". Sind Ihre Kenntnisse etwas "eingerostet" oder einzelne Themen in Ihrem Schulunterricht möglicherweise knapper behandelt worden, ist der Besuch dieses fachlich und methodisch orientierten Brückenkurses dringend zu empfehlen. Der Kurs kann innerhalb von zwei Wochen sicherlich nicht alle Lücken schließen. Er kann Ihnen aber wertvolle Tips geben, für welche Gebiete Sie in der Studieneingangsphase möglicherweise einen erhöhten Arbeitsaufwand einplanen müssen.

Block-Vorkurs Schulmathematik als Teil des freiwilligen mathematischen Vorbereitungsangebots:

Der Vorkurs Schulmathematik für Studierende der Physik und Ingenieurwissenschaften stellt den Abschluss des freiwilligen mathematischen Vorbereitungsangebots für Ihren Studiengang dar. Zum kompletten Vorbereitungsangebot gehört außerdem der Mathematik Brückenkurs OMB+:
Mit dem kostenlosen Online-Kurs können Sie zeitlich flexibel über einen längeren Zeitraum elementare Schulmathematik einüben, um die notwendige Sicherheit bei der Anwendung grundlegender mathematischer Verfahren zu erlangen. Die Bearbeitungszeit beträgt ca.60 Stunden. Wir empfehlen Ihnen trotzdem, sich bereits ab Mitte Juli mit OMB+ zu beschäftigen. Registrieren Sie sich bitte unter Angabe der Institution "Christian-Albrechts-Universität".

Die Inhalte:

Inhaltlich beschränkt sich der Vorkurs im Wesentlichen auf den Schulstoff, steht nicht in Konkurrenz zu Vorlesungen des ersten Semesters und nimmt deren Inhalt nicht vorweg. Folgende Gebiete werden behandelt:

Winkelfunktionen
Logarithmus, Exponentialfunktion
Vektorrechnung, Skalarprodukt, Kreuzprodukt
Lineare Gleichungssysteme
Ableitungsfunktionen
Integrale
Matrizen und Determinanten

Die Persönliche Zeitplanung:

Sie müssen nicht zwingend alle Termine des Vorkurses wahrnehmen. Stellen Sie sich doch Ihren persönlichen Vorkurs-Plan anhand der angebotenen Unterrichtsthemen zusammen. Hierbei hilft Ihnen der Zeitplan mit der Themenliste der einzelnen Unterrichtsblöcke und der Raumplan . Im Download-Bereich finden Sie die Übungsblätter, die zusammen mit der Sammlung der Vortragsfolien einen guten Überblick über den Inhalt der einzelnen Unterrichtsstunden bieten.

Die Teilnahme:

Der Vorkurs richtet sich an Studierende der Ingenieurwissenschaften und der physikalischen Studiengänge (Teilnehmerkreis) . Die Teilnahme am Vorkurs ist freiwillig und kostenlos.

Die Anmeldung (zum Blockkurs):

Bitte melden Sie sich unbedingt (und möglichst frühzeitig) für den Block-Vorkurs Schulmathematik an. Falls mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze vorhanden sind, werden frühere Anmeldungen bevorzugt! ( Formular ).

Außerdem: Bitte schreiben Sie sich möglichst noch vor Beginn des Vorkurses ein, denn nur dann sind Sie seitens der Uni auch unfallversichert.

Der Beginn:

Das erste Treffen findet am Montag, den 23.09., um 9.00 Uhr im Max-Planck-Hörsaal (großer Hörsaal) des Physikzentrums (Raumplan) statt. Nach der ersten Unterrichtsstunde (45 Minuten) werden Sie auf die Übungsgruppen verteilt und gehen mit Ihren Betreuern in die entsprechenden Räume.

Für den Vorkurs viel Spaß und zusätzlich für Ihr Studium viel Erfolg wünscht Ihnen

 
 

Jochim Stettner

Kiel, den 11.2.2019    


 
 
 

P.S.:
Grundlegende Informationen zum Studienfach, die Sie besonders zu Beginn benötigen könnten, z.B. über Studienberater, Informationsblätter, Prüfungsordnungen und Fachschaften, können Sie sich über den Link-Bereich verschaffen .

Nochmals P.S.:
Informationen zu weiteren Vorkursen der Universität Kiel für physikalische und ingenieurwissenschaftliche Studiengänge finden Sie hier. Wir empfehlen, dass Studierende auf Lehramt mit der Fächerkombination Physik und Mathematik zunächst den einwöchigen, grundlegenderen Vorkurs Mathematik (für das Mathematik-Studium) besuchen und anschließend an der zweiten Woche des Vorkurses Schulmathematik (für Studierende der Physik und Ingenieurwissenschaften) teilnehmen.

 
 

Hinweis für Lehrer, die FachschaftsleiterInnen Physik oder Mathematik sind:
 
Im Download-Bereich finden Sie einen Info-Blatt zum Vorkurs (z.B. Aushang an Ihrer Schule).

 

letzte Änderung 11.2.2019  Dr. J. Stettner